Montag, 24. November 2014

Basteln und Dekorieren - Engel aus Holzstäbchen


Diese beiden Engel habe ich aus Holzstäbchen gebastelt. Wie? Das zeige ich hier:


Die Materialvorschläge enthalten Werbelinks.

Meine Materialliste:
RAYHER - 6121731 - Bastelhölzer, 110x11 mm, natur
RAYHER - 6135331 - Mini-Bastelhölzer, 5,5 cm, natur
RAYHER - 6121731 - Bastelhölzer, 110x11 mm, natur
Motivfotokarton (hier eines mit Noten)
Holzscheiben
RAYHER - 33842610 - Glitter-Glue holographisch
Schnur zum Aufhängen
Amsterdam Acrylfarbe, Titanweiss  
Ponal Holzleim Express  
Streuteile nach Belieben
Pinsel
Schere
Laubsäge

Und jetzt geht es los...



Mit der Laubsäge habe ich die Stäbchen auf die gewünschte Länge geschnitten. Hier darf man nach seinem Geschmack variieren. 

Die drei breiten Stäbchen werden aufeinander geklebt.

Nach dem Trocknen bemalt man das Kleidchen und die Ärmel mit weißer Acrylfarbe. Unten an den Armen habe ich die Hände naturfarben gelassen. 

Die Farbe trocknet schnell und man klebt die einzelnen Teile - wie auf den Bildern zu erkennen - zusammen.


Auf eine passende Holzscheibe male ich mit Glitzerkleber einen Heiligenschein und leime diese auf den Hals.


Jetzt fehlen nur noch die Flügel und ein Band als Aufhängung. Ich habe noch Streuteile aus Holz aufgeklebt. 

Und fertig sind die kleinen Holzengel. Viel Spaß beim Nachbasteln!


Montag, 17. November 2014

Wandbild aus kleinen Quadraten





Die Materialvorschläge enthalten Werbelinks.

meine Materialliste:
Amsterdam Acrylfarbe , Primärmagenta  
Amsterdam Acrylfarbe,Titanweiss  
Graupappe, 2,5mm stark,  
MDF Platte 70 x 70 x 0,5 cm
Profilleiste aus Holz
Holzleim
2 Schauben mit Dübel
Glitter

Für das Zimmer meiner Tochter habe ich zusammen mit meinen Kindern dieses dekorative Wandbild gebastelt. Es besteht aus 49 Quadraten, die ich im Vorfeld mit einem scharfen Cuttermesser aus Graupappe ausgeschnitten habe. Meine Quadrate sind jeweils 7 cm x 7 cm groß.



Als nächstes haben wir die Plättchen jeweils einfarbig mit Acrylfarbe grundiert. Dafür habe ich meinen Kindern ein Schälchen mit weißer Farbe und ein Schälchen mit Magenta zur Verfügung gestellt. Daraus entsteht dann eine Farbpalette, die von weiß über zartrosa bis hin zu einem dunklen Pink reicht.

Die Acrylfarbe trocknet schnell. Wenn man es ganz eilig hat, dann kann man auch mit dem Fön nachhelfen.



Als nächstes malen die Kinder Herzen, Wellen, Punkte usw. mit den beiden Farbtönen auf die Plättchen. Zum Schluss kann man noch etwas Glitzerstaub über die noch feuchte Farbe geben.



Die Profilleisten werden auf Gehrung geschnitten und mit Holzleim als Rahmen am Rand der MDF Platte angebracht. Nach dem Trocknen wird die gesamte Platte mit weisser Acrylfarbe grundiert.


 Wenn auch diese Farbe getrocknet ist, klebt man die Pappen gleichmäßig auf die MDF Platte.
Zum Aufhängen habe ich die beiden Plättchen oben links und rechts erst einmal weggelassen und statt dessen zwei Löcher an diesen Stellen in die MDF Platte gebohrt. Mit Senkkopfschrauben habe ich die Holzplatte an der Wand befestigt und die beiden fehlenden Pappen mit doppelseitigem Klebeband über den Schauben befestigt. So hängt das Bild stabil an der Wand und kann auch bei einer heftigen Kissenschlacht im Kinderzimmer nicht herunterfallen.


Mittwoch, 12. November 2014

Dekoration und Gestaltung: Ein Kinderzimmer für kleine Prinzessinnen


Es ist leicht aus einem langweiligen Kinderzimmer ein Reich für kleine Prinzessinnen zu machen.

Fast alle Mädchen lieben rosa! Bei diesem Zimmer habe ich dazu apfelgüne, magentafarbene und weiße Accessoires kombiniert. Einige Wandtatoos mit lustigen Tiermotiven und silberne Krönchen runden das Bild ab.




Als Wandfarbe habe ich die Farbtöne Malve, Orchidee und Fresh von "Schöner Wohnen" verwendet.




Die Materialvorschläge enthalten Werbelinks.

Meine Bezugsquellen:
SCHÖNER WOHNEN FARBE Trendfarbe »orchidee«, matt  
SCHÖNER WOHNEN FARBE Trendfarbe »Malve«, matt 
SCHÖNER WOHNEN FARBE Trendfarbe »fresh«, matt  
RoomMates Wiederverwendbare Wandsticker, Bauernhof- und Dschungeltiere  


Hier mein Tipp, wie man die Farbfelder sauber von einander trennt:
  1. Ich habe den unteren Teil der Wand komplett mit weißer Wandfarbe vorgestrichen und gut trocknen lassen.
  2. Nun habe ich mit einem Buntstift in rosa bzw. in grün die Linien dünn mit Hilfe einer Wasserwaage vorgezeichnet.
  3. Als nächstes habe ich mit Kreppband entlag der Linien die Bereiche abgeklebt, die weiß bleiben sollen.
  4. Anschliessend habe ich die Kanten der Klebebänder erneut mit der weißen Farbe überstrichen.
  5. Nachdem das Ganze angetrocknet war, konnte ich die Farbflächen mit der gewünschten Farbe ausmalen und das Klebeband abziehen.

Für die Bordüre habe ich Kronen aus dünner Pappe ausgeschnitten und mit silberner Sprühfarbe behandelt. 
Diese habe ich nach der Trocknung an die Wand geklebt.



In einem weißen Metallbett mit einem Baldachin kann man herrlich täumen.

Meine Bezugsquellen:
Metallbett 90 x 200 cm weiß  
Moskitonetz: Ikea




Kombiniert man einen kleinen Spiegel mit einer Ablage erhält man einen Frisiertisch, an dem neue Frisuren ausprobiert werden können.

Meine  Bezugsquellen:
Spiegel und Konsolen: Ikea
Brett: Baumarkt


Vorschau: Im nächsten Post zeige ich, wie man zusammen mit seinem Kind einen schönen und dekortiven Wandschmuck herstellen kann...


Montag, 10. November 2014

Produkttest: Alu Dibond von Posterlounge

Posterlounge bietet seit einiger Zeit nicht nur Poster an, sondern hat das Produktsortiment um Leinwandbilder, Drucke auf Forexplatten und Drucke auf Alu Dibond Platten erweitert.

Ich wollte die Qualität mal testen und habe mir eines meiner Bilder als Alu Dibond in 20 x 30 cm bestellt.

Der Preis von rund 35,00 Euro ohne zusätzliche Versandkosten ist schon mal vergleichsweise günstig. Die Lieferung erfolgt i.d.R. innerhalb von 5 Werktagen.

Mein Fazit: hervorragende Qualität zu einem guten Preis!



Das Bild kam sicher verpackt bei mir an.

 Die Platte ist leicht, aber dennoch stabil.

 
Die Druckqualität hat mich wirklich überzeugt!
Im Paket war noch eine stabile Aufhängung enthalten.
 

Und so sieht das Bild an meiner Wand aus.




Freitag, 7. November 2014

Tutorial - Ein Stillleben entsteht

Die Ideen für meine Bilder entstehen oft im Alltag.
Bei diesem Stillleben mit Äpfeln war das nicht anders. Beim Einkaufen auf dem Wochenmarkt habe ich wunderbar rote Äpfel entdeckt. Zuhause habe ich drei Äpfel auf meiner Arbeitsplatte in der Küche so drapiert, dass man sie jeweils von verschiedenen Seiten sieht, und das Ergebnis fotografiert.

Ich arbeite bei Stillleben gerne mit Fotovorlagen, weil so die momentane Lichtsituation konserviert wird.

1 Foto

Ich habe mich dafür entschieden die Äpfel in Lasurtechnik zu malen, aus diesem Grund habe ich mit Acrylfarbe gearbeitet. Ölfarbe hat eine lange Trocknungszeit – mindestens 24 Stunden, meist einige Tage - und man muss immer gut aufpassen, dass die nächste Schicht nicht dünner ist als die darunterliegende, weil sonst Trocknungsrisse entstehen könnten. Bei Acrylfarbe ist die Schichtdicke unwichtig. Man kann also getrost eine feine Lasurschicht über eine Schicht unverdünnte Farbe legen. Das Trocknen der Acrylfarbe kann man bei Bedarf auch mit einen Fön beschleunigen. So reduziert sich die Wartezeit zwischen den Arbeitsschritten auf ca. 30 Minuten.

Eine Lasur mit Acrylfarbe erreicht man durch die Verdünnung der Farbe mit Wasser oder mit speziellen Lasurmalmitteln. In diesem Fall habe ich mit einem Malgel gearbeitet, dass die Farbe transparent macht und den Glanz leicht erhöht. Es ist wichtig, dass die Farbe vollständig durchgetrocknet ist, bevor man die nächste Schicht aufträgt.

Vorzeichnung
Als erstes habe ich mit einem wasserlöslichen Buntstift die Vorzeichnung angelegt. Beim Übermalen mit Acrylfarbe lösen sich die Pigmente des Stifts von der Oberfläche und verbinden sich mit der Acrylfarbe. Aus diesem Grund sollte man einen Buntstift in einer Farbe wählen, die zum Bild passt.
Die Vorzeichnung ist die Basis für ein gelungenes Bild. Man legt die Position der einzelnen Objekte fest und komponiert so das Gemälde. Sie können die Größe, Form und Ausrichtung so lange verändern, bis Sie mit Ihrer Bildkomposition zufrieden sind. Gehen Sie bei der Vorzeichnung aber nicht zu sehr ins Detail, sondern skizzieren Sie locker und grob das Motiv.

Der Hintergrund
Den Hintergrund habe ich bei dem Stillleben in mehreren Schichten aufgetragen. Die Ränder wurden etwas dunkler angelegt, damit eine Vignettierung entsteht, die den Blick in das Bild hineinzieht.
Als Hintergrundfarbe habe ich einen Grünton gewählt, um einen Komplementärkontrast zu den roten Äpfeln zu erzielen.

2 hintergrund

Die verdünnte Acrylfarbe wird mit einem großen Pinsel aufgetragen und mit einem Papiertuch verwischt. Dadurch entstehen interessante Strukturen.
Wer möchte, kann den Horizont bzw. die Kante der Tischplatte mit Malerband abkleben, um eine saubere Linie zu bekommen.

Die Tischplatte wird in anderen Farben auf die gleiche Art angelegt. Anschließend werden die Konturen der Äpfel mit weißer Acrylfarbe nachgezogen, weil rote Farbpigmente nicht vollständig decken und der Hintergrund noch durchscheinen könnte.

3 Hintergrund

Malen von Spiegelungen
Als nächstes wurde die Spiegelung der Äpfel auf dem Tisch angelegt und nochmal mit einigen Lasurschichten übermalt, somit wirkt die Spiegelung zarter.
Unsere Fotovorlage zeigt die Äpfel im Gegenlicht. Um diesen Effekt auf das Bild zu übertragen, werden die Stellen zwischen den Äpfeln und den Spiegelungen heller angelegt.

Malen der Äpfel
Man sollte darauf achten die Pinselstriche immer mit der Struktur und der Krümmung der Oberfläche zu setzten, damit ein dreidimensionaler Eindruck entstehen kann. In unseren Bild folgen die Striche der Rundung der Äpfel.

5 Äpfel

Nach und nach entstehen immer weitere Lasurschichten. Hierbei achtet man stets auf die richtige Platzierung der hellen Stellen und der Schatten. Die unteren Schichten, die durch die verdünnte Farbe schimmern, geben der Schale der Äpfel eine schöne Tiefe.

6 Äpfel

Die Oberfläche der Äpfel wird immer plastischer. Die Schatten auf den Äpfeln werden im einem dunklen Krapprot angelegt. Die Rundungen des rechten Apfels werden durch hell/dunkel Kontraste herausgearbeitet.

Ausarbeitung der Details
Wenn Sie mit der Farbe und der Plastizität der Äpfel zufrieden sind, können Sie dazu übergehen die Details herauszuarbeiten.
Die Lichter auf der Apfelschale werden mit Titanweiss gesetzt und laufen mit Zinkweiss zart aus. Die Stiele und die anderen Details werden mit einem feinen Pinsel und unverdünnter Acrylfarbe gemalt. Zum Schluss malt man Schatten unter die Äpfel, um sie optisch mit der Tischplatte zu verbinden. Die Farbe der Schatten muss nicht immer Schwarz oder Grau sein. Ein Schatten in Preußisch Blau oder in einem dunklem Violett macht das Bild lebendiger.

6 Äpfel

Und das ist das Ergebnis:
Lecker!

7 fertig
Weitere Bilder von mir finden Sie auf meiner Internetseite www.Andrea-Meyer.com
Bei Fragen und Anregungen können Sie mich unter kontakt@andrea-meyer.com erreichen.
Ihre,
Andrea Meyer

Meine überarbeitete Webseite ist online

Ich freue mich, dass nach lager Arbeit meine überarbeitete Webseite endlich fertig ist!
www.Andrea-Meyer.com