Montag, 17. November 2014

Wandbild aus kleinen Quadraten


meine Materialliste:
Amsterdam Acrylfarbe , Primärmagenta  
Amsterdam Acrylfarbe,Titanweiss  
Graupappe, 2,5mm stark,  
MDF Platte 70 x 70 x 0,5 cm
Profilleiste aus Holz
Holzleim
2 Schauben mit Dübel
Glitter

Für das Zimmer meiner Tochter habe ich zusammen mit meinen Kindern dieses dekorative Wandbild gebastelt. Es besteht aus 49 Quadraten, die ich im Vorfeld mit einem scharfen Cuttermesser aus Graupappe ausgeschnitten habe. Meine Quadrate sind jeweils 7 cm x 7 cm groß.



Als nächstes haben wir die Plättchen jeweils einfarbig mit Acrylfarbe grundiert. Dafür habe ich meinen Kindern ein Schälchen mit weißer Farbe und ein Schälchen mit Magenta zur Verfügung gestellt. Daraus entsteht dann eine Farbpalette, die von weiß über zartrosa bis hin zu einem dunklen Pink reicht.

Die Acrylfarbe trocknet schnell. Wenn man es ganz eilig hat, dann kann man auch mit dem Fön nachhelfen.



Als nächstes malen die Kinder Herzen, Wellen, Punkte usw. mit den beiden Farbtönen auf die Plättchen. Zum Schluss kann man noch etwas Glitzerstaub über die noch feuchte Farbe geben.



Die Profilleisten werden auf Gehrung geschnitten und mit Holzleim als Rahmen am Rand der MDF Platte angebracht. Nach dem Trocknen wird die gesamte Platte mit weisser Acrylfarbe grundiert.


 Wenn auch diese Farbe getrocknet ist, klebt man die Pappen gleichmäßig auf die MDF Platte.
Zum Aufhängen habe ich die beiden Plättchen oben links und rechts erst einmal weggelassen und statt dessen zwei Löcher an diesen Stellen in die MDF Platte gebohrt. Mit Senkkopfschrauben habe ich die Holzplatte an der Wand befestigt und die beiden fehlenden Pappen mit doppelseitigem Klebeband über den Schauben befestigt. So hängt das Bild stabil an der Wand und kann auch bei einer heftigen Kissenschlacht im Kinderzimmer nicht herunterfallen.